In der Mitte der Ferien

Jetzt ist knapp die Hälfte der Ferien vorbei und ich habe bisher relativ viel Zeit in die Vorbereitung des neuen Schuljahres gesteckt. Dies umfasst aber nicht nur die direkte Vorbereitung der Reihen mit ausgestalteten Arbeitsblättern.  Ich mag es, dass die Ferien hier ein wenig Freiheit ermöglichen, auch mal irgendwelche Aufsätze von Karl Popper zu lesen, die nicht relevant für die nächste Unterrichtsstunde sind und deshalb didaktisiert werden müssen. Die Frage “Kann ich das im Unterricht gebrauchen?” muss ich mir nicht stellen, aber wenn trotzdem mal etwas abfällt, ist es umso netter.

Leider ist der Materialaustausch zwischen den Referendaren eher dürftig, obwohl wir im Seminar Philosophie sogar eine eigene Dropbox installiert haben. Ich glaube, dass es dafür mehrere Gründe gibt: Angehende Lehrer sind zum einen wohl doch nicht so kreativ und emsig, wie man sich das gerne vorstellen würde. Ich bin immer wieder erstaunt, wie man für ein selbst erstelltes Arbeitsblatt beinahe schräg angeschaut wird und wie viel Zeit das doch kosten würde. Ein Indiz, dass der Aufwand allgemein doch eher gescheut wird. Und dann besteht das klassische Dilemma, dass die anderen Referendare nur den Rahm abschöpfen und selbst aber wenig (brauchbares) Material zur Verfügung stellen, so dass der eigene Vorteil eher gering ausfällt.

Mir wurden für das anstehende Schuljahr zwei Klassen in Philosophie und eine Klasse für Italienisch zugewiesen, was eine nette Mischung darstellt, da ich in beiden Fächern trotzdem quasi eine annähernd gleiche Stundenanzahl habe (4+5). Viele Referendare mit Geschichte im Paket haben dieses Glück nicht, teilweise müssen sie sich mit AGs abfinden oder werden durch die kümmerliche Stundenzahl des Faches (meistens zwei Stunden pro Woche) zu drei verschiedenen Klassen geschickt.

About these ads

, , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: